Meldeportal
Veranstaltungen
Veranstaltungstermine

Veranstaltungen

Tanzgruppen
Tanzarten
Personen

Der Verein

Foto- & Video Galerie
Presseinformationen
Downloads

Medien & Download

Unsere Unterstützer
Spenden
Tanzpate werden

Unterstützen

Sie wollen bei der nächsten Feierlichkeit mit einem Disco-Fox oder Walzer über das Parkett wirbeln?

Sie möchten alleine oder mit Ihrem Partner das Tanzen als sportliche oder gesellschaftliche Betätigung ausüben, verstaubte Kenntnisse wieder aufleben lassen oder Neues erlernen?

Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen bietet das alles und noch viel mehr!

Wir tragen vielfältige Tanzangebote für Menschen mit und ohne Behinderung an unterschiedlichen Standorten in ganz NRW:

  • Regelmäßig stattfindende Trainingsgruppen, in denen mit viel Spaß Standard, Latein oder Gruppenchoreographien eingeübt werden.
  • Tanzfestivals und Workshopangebote, bei denen man intensiv an Tanzfolgen arbeitet und auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz kommt.
  • Tanzwettkämpfe, Auftritte und Präsentationen, bei denen die eigenen Fähigkeiten ebenso präsentiert werden wie die Tatsache, dass Tanzen die inklusivste Sportart überhaupt ist.  

Bei uns treffen sich Menschen, die unabhängig von der Art oder dem Vorhandensein eines Handicaps Spaß am gemeinsamen Tanzen haben. Damit jeder mitmachen kann, werden die Tänze an die Bedürfnisse der einzelnen Tänzer angepasst, ohne dass der tänzerische oder sportliche Anspruch verloren geht.

Neugierig geworden?

Dann schauen Sie sich auf unserer Seite um, besuchen Sie uns auf Facebook oder Youtube oder schreiben Sie uns direkt an.

 

Hier nun aktuelle Neuigkeiten von Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen

„Mensch, hier ist ja ne super Stimmung!“ so ein Besucher unseres 1. inklusiver Wettkampfs am gestrigen Samstag in Emsdetten.

36 inklusive Tanzpaare waren mit großen Erwartungen nach Emsdetten gekommen, war es doch der erste Wettkampf der Wettkampfserie 2019 – und sie wurden nicht enttäuscht.

Aus fünf Vereinen waren Tanzpaare gekommen. Die zahlreich gekommenen Zuschauer und Schlachtenbummler unterstützten alle Paare gleichermaßen.

Auch der Bürgermeister der Stadt Emsdetten war gekommen und hob bei seinen Begrüßungsworten die herausragende Stellung unseres Mitausrichters, des TC Hummelflug Emsdetten, für die Vielfalt des Sports in Emsdetten heraus.

Unter anderem waren die Stadtprinzenpaare (2018 & 2019) aus Emsdetten, nebst Stadtelferrat Emsdetten 2019, gekommen und zeigten sich von den Wettkämpfen mehr als Begeistert.

Leicht hatten es die Wertungsrichter (Stefanie Wischermann, Jörg Saalmann, Roland Wischermann) nicht. Lagen doch die gezeigten Leistungen der Paare eng beieinander. Dies zeigt sich auch in den Ergebnissen (s.u.) bei denen es mehrere Platzgleiche Paare gibt.

„Das ist gelebte Inklusion!“ so Moderator und Vorsitzender von Tanzen Inklusiv NRW Udo Dumbeck, der in gewohnt lockerer Art und Weise durch den Nachmittag führte.

Die Zeit verging wie im Fluge. Nach knapp drei Stunden standen die Ergebnisse fest und alle Paare nahmen mit Stolz Medaillen und Pokale in Empfang. Hier nun die Ergebnisse im Einzelnen:

B-Finale Combi

1. Lea Kröger - Marie Sofie Jahnke-Lukowiak / Traumtänzer Nordhorn
2. Paul Bunse - Claudia Bunse / HammerSportClub 2008
3. Mark Niggemeier - Sandra Kage / Ahorn Panther Paderborn
3. Niclas Scholz - Martina Scholz / HammerSportClub 2008

B-Finale Duo

1. Sebastian Lau - Waltraut Meijerink / Traumtänzer Nordhorn
1. Sebastian Sposito - Alyssa Arndt / Ahorn Panther Paderborn
3. Stefan Eilers - Gaby Harendorf / TC Hummelflug Emsdetten

A-Finale Combi

1. Marion Bornefeld - Iris Kaudel / HammerSportClub 2008
2. Waltraut Meijerink - Ebba Tutschapsky / Traumtänzer Nordhorn
3. Shirin Bahmanpour - Marion Bornefeld / HammerSportClub 2008

A-Finale Duo

1. Ann-Kathrin Kraffzig - Ina Eilders / Traumtänzer Nordhorn
2. Stefan Eilers - Andrea Lanwes / TC Hummelflug Emsdetten
3. Thorsten Meyer - Hanna Kalverkamp / Traumtänzer Nordhorn

Unterstützt wurde Tanzen Inklusiv NRW erneut von der Kämpgen~Stiftung Köln.

Ein besonderer Dank geht an Reinhild und Holger Lemm und das ganze Team vom Hummelflug Emsdetten. Ihr habt vor Ort ganz tolle Arbeit geleistet und alle TänzerInnen und Tanzen Inklusiv NRW sind euch sehr dankbar!

Allen Paaren nun noch: Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen!

Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Wettkampf am 22. Juni in Hamm.

Weitere Fotos sind in unserer Galerie zu finden.

(Foto: Monika Strotmann – Tanzen Inklusiv)

Nicht nur im WDR ist Tanzen Inklusiv NRW präsent.
 
Im Stadtspiegel Iserlohn ist ein sehr schöner, lesenswertere Artikel zur
Rollstuhltanzgruppe Iserlohn von Tanzen Inklusiv
erschienen.
In Gänze ist dieser in unserem Pressearchiv zu finden.
 
Viel Spaß beim lesen!
Gestern bekam der Vorsitzende von Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen, Udo Dumbeck, den
 
Ehrwin des Monats,
 
der WDR Lokalzeit verliehen.
 
Gewürdigt wurde damit sein über 26 Jahre anhaltendes, ehrenamtliches Engagement für Tanzen Inklusiv NRW und den ganzen inklusiven Tanzsport in Nordrhein-Westfalen.
 
Hier, für alle die es nicht live sehen konnten, der Link zum Bericht von Lena Breuer / WDR Lokalzeit.
 
Anschauen lohnt sich bestimmt.
 
Tanzen Inklusiv sagt: Herzlichen Glückwunsch!
 
(Foto: WDR Lokalzeit & Original-Bericht: WDR Lokalzeit / Lena Breuer)

Nun ist es also vorbei –
das 2. inklusive TanzIN-Festival für Menschen mit und ohne geistiger Behinderung.
Schade!

Mit strahlenden Gesichtern verließen am gestrigen Sonntag fast 95 TänzerInnen mit und ohne Behinderung die Jugendherberge Duisburg-Sportpark.
Alle waren sich aber einig – „Das war echt toll!“, so eine Teilnehmerin.

Am ganzen Wochenende wurde getanzt, gefeiert und gelacht. Für jeden war etwas dabei. Die Referenten hatten viele, interessante Choreographien erstellt, die allesamt den TänzerInnen viel Spaß bereiteten.
Kontakte wurden geknüpft. Gespräche geführt. Bekannt und Freunde sahen sich wieder.
Auch das gehört zu den TanzIN-Festivals von Tanzen Inklusiv.

Und: Bilder sagen mehr als 1000 Worte.
Wir haben in unserer Galerie eine Auswahl der schönsten Momente eingestellt.

Es ist Zeit DANKE zu sagen!

  • Danke an die insgesamt fast 200 TänzerInnen – ihr habt diese beiden TanzIN-Festivals zu dem gemacht, was sie waren.
    Zwei großartige Wochenenden!
  • Danke an die Begleiter, Betreuer, Assistenten der TänzerInnen mit Behinderung.
    Ihr seid durch nichts und niemanden zu ersetzen.
  • Danke an das ganze Team der Jugendherberge Duisburg-Sportpark.
    Wir haben uns wieder sehr wohl gefühlt.
  • Danke an die vielen HelferInnen von Tanzen Inklusiv – ohne euch ging das alles gar nicht!
  • Danke an die ReferentInnen der beiden TanzIN-Festival für euren Einsatz und eure tollen Ideen.
  • Einen ganz besonderen Dank an die Aktion Mensch, dem Hauptförderer der TanzIN-Festivals von Tanzen Inklusiv.

Und natürlich wird es auch 2020 wieder zwei TanzIN-Festivals für Menschen mit geistiger Behinderung geben.
Das ist ganz sicher!

Wir freuen uns drauf!

Für das Team von Tanzen Inklusiv geht es (fast) nahtlos weiter – steht doch am 9. März bereits der erste inklusive Tanzwettkampf der Wettkampfserie 2019 in Emsdetten im Vereinskalender. Wir werden natürlich darüber berichten.

(Foto: Eveline Dumbeck / Tanzen Inklusiv)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen